Der Hund

Diese Empfehlung besagt, dass der beste Zeitpunkt für die Fütterung Ihres Hundes frühmorgens gegen 7 Uhr und frühabends gegen 18 Uhr ist. Der Grund dafür ist, dass die Anatomie und Physiologie des Verdauungssystems von Hunden etwa 4 bis 6 Stunden benötigt, um die Nahrung vollständig zu verdauen und zu absorbieren.

Erwachsene Hunde sollten zweimal am Tag fressen – morgens und abends. Die meisten Tierärzte empfehlen, erwachsene Hunde zweimal am Tag zu füttern. Manche Menschen füttern ihre Hunde nur einmal am Tag. Hunde haben nicht unbedingt Manieren, aber sie können darauf trainiert worden sein, auf Sie zu warten, um zu essen, entweder aus Respekt oder weil sie das Verhalten von Ihnen gelernt haben. Manche Hunde sind zu ängstlich, entweder aufgrund von Trennungsangst oder weil sie sich mehr darauf konzentrieren, ihr Revier zu verteidigen, um sich wirklich hinzusetzen und eine Mahlzeit zu essen.