Runde oder flache keramische Gliederheizkörper? Von den Experten beraten lassen!

Keramische Gliederheizkörper bestehen aus einem Hauptelement und einer Reihe von Keramiksteinen, in denen Heizspiralen eingebettet sind.
Die Hauptelemente der runden Gliederheizkörper bestehen aus Gliederklötzen und kommen in der Regel beim indirekten Erwärmen von Flüssigkeiten zum Einsatz. In letzter Zeit sind die von klassischen Ornamenten verzierten Heizkörper wieder sehr im Trend und werden besonders in Altbauwohnungen oder anderen traditionellen Immobilien verbaut. Sie benötigen zwar etwas mehr Zeit zum generellen Aufwärmen, aber dafür speichern sie die Wärme viel länger, auch nachdem die Heizung schon ausgeschaltet wurde.

Flache keramische Gliederheizkörper

Die flachen Gliederheizkörper aus Keramik kommen zum Beheizen von Seiten und Böden von Wannen oder ähnlichen Behältnissen zum Einsatz. Sie haben hitzebeständige Widerstandsdrähte und keramischen Teile zur Unterstützung des Widerstandsdrahts. Ihre Gliederklötze werden zu kompletten Heizkörpern so zusammengebaut, dass der Heizdraht in den Gliederrillen liegt. Die Heizkörper werden in verschiedenen Breiten hergestellt und können sehr gut kombiniert werden, um die berechneten Abmessungen zu erzielen. Werden mehrere Heizkörper nebeneinander verbaut, kann eine sehr hocheffiziente Wärmeverteilung über einen großen Bereich gewährleistet werden. Flache keramische Gliederheizkörper sind sehr gut für den Einsatz in kleinen Härteöfen geeignet.

Das Unternehmen Jevi punktet mit maßgeschneiderten Heizlösungen

Die Mitarbeiter des Unternehmen, das eines der führenden Lieferanten von elektrotechnischen Heizlösungen in Europa ist, verfügen alle über einen technischen Hintergrund, das notwendige Wissen und viel Engagement, wodurch das Unternehmen eine hohe Qualität ihres Rund-um Service gewährleistet. Der Mutterkonzern ist die NIBE Group, die als eine der größten Lieferanten von Heizelementen der Welt bekannt ist.